Flucht in etwas Besseres

Intensiv verschreckend und verstörend:
Flucht in ein vermeintlich besseres Leben.
Umkommen: heiß und laut und grell.
Sand und nackte Füße.
Tragische Konflikte und importiere Seuchen.
Wind und kleine Steine.

Flüchtlinge ausgemergelt, Beine gebrochen.
Dröhnende Helikopter, donnernde Maschinen.
Weinende Kinder, brüllende Bullen.
Mittendrin mit allen Sinnen, feuchten Händen, zitternden Knien:
Angsterlebnis und ‘Game Over’ Grenzverschiebung.
Alles in Frage stellen. Neue Regeln.

Superhelden Unterkiefer runtergeklappt.
Erotik innovativ, kreativ am Werk.
Diktatur des Bildes und menschliches Empfinden.
Telefonierende Menschenhändler.
Ein Windhauch am Hals:
Reality-Erfahrung, unvergleichlich.

Liebe und reine Herzen, großer Abend.
Grenzenlos fließend: Glück, Sonne und Leben.
Globale Gefühle und Pulverdampf:
Ich empfinde Schmerz und ein schmutziges Spiel.
Betrug in sensiblen Zeiten: “Sehr kompliziert”.
An die Herkunft erinnern und die Flucht in etwas Besseres.

Lyrics & Music: Michel Montecrossa, © Mira Sound Germany